Zahncremes mit kuriosen Inhaltsstoffen
18028
post-template-default,single,single-post,postid-18028,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Zahncremes mit kuriosen Inhaltsstoffen

Regelmäßiges Zähneputzen ist der beste Schutz vor Karies und Parodontitis. Der Handel bietet dafür die kuriosesten Zahncremes an. Anfang des 20. Jahrhunderts war es sogar einmal in Mode, sich mit radioaktiver Zahncreme die Zähne zu putzen. Radium galt damals als gesund und verschönernd. Die radioaktive Zahncreme sollte den Menschen – im wahrsten Sinne – ein strahlendes Lächeln schenken. Wir haben einmal zusammengetragen, welche außergewöhnlichen Zahncremes es heute gibt.

Schwarze Zahncreme mit Aktivkohle

Schwarze Zahncreme für weiße Zähne? Das klingt erst einmal befremdlich. Doch die Zahncreme ist mit Aktivkohle versetzt, welche bestimmte Stoffe ( beispielsweise Schmutzpartikel an den Zähnen) an sich binden kann. Leider ist Aktivkohle wohl so reaktiv, dass sie sich wahrscheinlich schon mit all den weiteren Inhaltsstoffen der Zahnpasta verbindet und so seine absorbierende Wirkung verliert (http://emedien.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=107189&bernr=10).

Meeresbrise am frühen Morgen? Zahncreme mit Salz

Einige Marken bieten mit Salz versetzte Zahncreme an. Die kleinen Putzkörper aus Salz sollen Karies vorbeugen und vor allem schädliche Säuren neutralisieren, um die Bildung von Zahnstein zu verhindern. Zudem ist mit Salz versetzte Zahncreme ein gutes Zahnpflegemittel bei Entzündungen im Mundraum oder bei Parodontose. An den Geschmack solch einer Zahncreme muss man sich – vor allem am frühen Morgen – jedoch erst gewöhnen. Und leider sind auch die Preise solcher Zahncremes „gesalzen“.

Vegane Zahncreme mit Vitamin B12

Neben der Paleo-Ernährung oder dem Low-Carb-Trend ist derzeit die vegane Ernährungsweise en vogue. Dabei wird nicht nur auf Fleisch verzichtet (vegetarische Ernährung), sondern auf sämtliche tierischen Produkte. Für einen Veganer sind also auch Eier, Milch und Honig tabu. Dadurch kann ein Mangel an Vitamin B12 entstehen, da dieses Vitamin beinahe ausschließlich in tierischen Produkten vorkommt. Deshalb gibt es inzwischen mehrere Zahncremes mit Vitamin B12, die versprechen, den Vitaminmangel auszugleichen. Zudem soll Vitamin B12 Zahnfleischentzündungen und Kariesbildung vorbeugen.

Fazit

Immer wieder werden neue kuriose Zahncremes auf den Markt gebracht. Anfang des 20. Jahrhunderts sollte sogar mit Radium versetzte Zahnpasta für ein strahlendes Lächeln sorgen. Heute gibt es außergewöhnlichen Zahncremes mit Aktivkohle, Salz oder Vitamin B12. Bei Fragen zu den Themen Karies, Parodontitis und Prophylaxe können Sie jederzeit mit uns, Ihrer Zahnarztpraxis Honnefelder in Krefeld, Kontakt aufnehmen.



s