KEV
Zahnarztpraxis Honnefelder - Offizielle Zahnarztpraxis der Krefeld Pinguine - Eishockey wird großgeschrieben in Krefeld! - KEV Implantate · Hochmoderne zahnärztliche Technik · Prophylaxe · Zahnerhaltung · Ästhetische Zahnheilkunde · Parodontitis · Zahnersatz · Zahnerhaltung · Restauration
Zahnarzt, Zahnarzt Krefeld, Zahnarztpraxis Krefeld, Zahnarzt Honnefelder, Zahnarztpraxis Honnefelder, Zahnarzt Wojtek Honnefelder, Honnefelder Krefeld, Implantate, Zahnerhaltung, Prophylaxe, Restauration, Zahnersatz, Parodontitis
17715
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17715,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

KEV

Wojtek Honnefelder ist offizieller Zahnarzt des KEV.

Offizielle Zahnarztpraxis des KEV

Eishockey wird großgeschrieben in Krefeld!

Bereits 1936 wurde mit dem Krefelder Eislaufverein 1936 e.V. der erste Eishockey-Verein der Stadt gegründet. Heute, mehr als 75 Jahre später, kämpft das Krefelder Bundesligateam „Krefeld Pinguine“ Jahr für Jahr um die deutsche Meisterschaft. Jüngster Erfolg ist die deutsche Vizemeisterschaft in der Saison 2013/2014.

Doch nicht nur das Krefelder Bundesligateam macht Schlagzeilen. Auch die Nachwuchsarbeit des Stammvereins der Pinguine – der Krefelder EV 81 – findet international Anerkennung. So wurde im Jahr 2006 unter der Trägerschaft des KEV 81 und in Kooperation mit dem Jugendhilfeträger Marianum das Sportinternat Eishockey in Krefeld gegründet. Junge Sportler aus der ganzen Welt nehmen seither das Angebot wahr, Eishockey als Leistungssport ganzjährig in Krefeld zu betreiben. Neben der sportlichen Ausbildung ist der Verein gleichermaßen bestrebt, die schulische Ausbildung und persönliche Weiterentwicklung sicherzustellen.

Zahnarzt W. Honnefelder ist offizieller Zahnarzt des KEV

Von links: Reemt Pyka (Co-Trainer der Krefeld Pinguine), Rick Adduono (Cheftrainer der Krefeld Pinguine),
Elmar Schmitz (KEV Vorstandsmitglied, Trainer der DNL Jugendmannschaft und Nachwuchskoordinator).

Eishockey

Besondere Herausforderung für die Zahngesundheit

Es ist kein Geheimnis, dass Eishockey-Spieler im Frontzahnbereich überdurchschnittlich oft von Zahnverlust betroffen sind. Berichten zufolge verliert beispielsweise jeder Spieler der US-Profi-Liga NHL rund fünf Zähne pro Saison, da selbst der beste Gesichtsschutz nichts gegen den bis zu 160 km/h schnellen Puck ausrichten kann.

Für Zahnärzte sind Eishockey-Spieler deshalb eine besonders große Herausforderung, denn trotz der vielen Zahnverletzungen und Zahnverluste muss für ein optimal funktionierendes und ästhetisches Gebiss gesorgt werden.

Wojtek Honnefelder: Offizieller Zahnarzt des KEV

Umso stolzer sind wir darauf, dass wir uns ab sofort als offizielle Zahnarztpraxis des KEV bezeichnen dürfen und sich Spieler des Vereins uns anvertrauen.

Ausschlaggebend für die Partnerschaft mit dem KEV war insbesondere das hohe Maß an Expertise im Frontzahnbereich, das unsere Praxis auszeichnet. Selbst schwierige und komplexe Fälle können wir aus funktioneller wie auch ästhetischer Sicht optimal versorgen.

Dazu trägt einerseits der hohe Erfahrungsschatz von Zahnarzt Wojtek Honnefelder bei, der seinen Fokus schon früh auf Ästhetische Zahnheilkunde gelegt hat. Regelmäßig nimmt er an namhaft besetzten Fortbildungen und Kongressen teil, um seinen Patienten stets eine Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen garantieren zu können. Zum anderen verfügt die Zahnarztpraxis über ein internes Dentallabor, das vom langjährig tätigen Zahntechnikermeister Michael Rost geleitet wird. Sowohl Zahnarzt Honnefelder als auch Zahntechnikermeister Rost arbeiten eng zusammen und stimmen sich gemeinsam am Behandlungsstuhl ab. Exakt passender und ästhetischer Zahnersatz sind das Ergebnis der engen kollegialen Zusammenarbeit.

s